top of page

Mondknotenwechsel - diese Energien erwarten dich

Aktualisiert: 12. Juli 2023

Das nächste Event am Transithimmel steht kurz bevor! Die Aktivierungen durch die Transite bringen uns kollektive Energien, die Änderungen in der Welt hervorrufen, aber auch als Individuum werden wir vor Herausforderungen gestellt und es kann sich einiges anders anfühlen, wenn wir mit uns in Verbindung sind. Was der Wechsel der Mondknoten mit sich bringt und was die Mondknoten überhaupt sind, habe ich hier für dich zusammengefasst, damit du eine Idee davon bekommst, was dich erwartet. Wie immer gilt: Alles ohne Gewähr! Nimm mit, was sich gut für dich anfühlt und beachte, dass der eigene Weg und die Selbstwirksamkeit die größte Rolle in deinem Leben spielen.

Und jetzt viel Spaß beim einschwingen 😊


Mondknotenwechsel am 17.7. (nächster Wechsel 12.1.2025, --> berechnet nach den wahren Mondknoten, einige Berechnungen nennen den 12.7. als Übergang)

Gleichzeitig Neumond in Krebs als symbolischer Neubeginn am 17.7. (geh in deine Herzenergie und ins Fühlen, um dich auf diesen kollektiven Wandel einzulassen)


Mondknoten Bedeutung:

Mondknoten (auch Drachenpunkt genannt) sind keine Planeten oder Himmelskörper. Die Mondknoten sind die Schnittpunkte, die zwischen der Laufbahn der Sonne (Ekliptik genannt) und des um die Erde kreisenden Mondes an einem Knotenpunkt, den Mondknoten, entstehen. Diese Knoten bewegen sich rückwärts durch die Tierkreiszeichen und brauchen, um alle zu durchlaufen 18 Jahre, 7 Monate und 9 Tage. Die Mondknoten stehen als ein übergeordnetes Thema sinnbildlich für unseren Lebensweg, wobei der südliche absteigende Mondknoten für unsere Vergangenheit steht (eher unbewusst wahrnehmbar - was bringen wir mit, Karma, Herkunft -> auch Ahnenthemen, die Energien unserer Geburt und Gewohnheiten aus unserer Kindheit. Oft tragen wir immer noch unterbewusste Dynamiken bzw. Verhaltensmuster in uns, die hier aufgezeigt werden) und der nördliche aufsteigende MK für unsere Zukunft (wird eher bewusst angegangen - Lebensrichtung, die Energien und die Eigenschaften, die vor uns liegen und entwickelt werden sollen, Potenziale und Selbstentfaltung, Verbindungen).

Die Mondknoten finden sich auch in der Human Design Chart wieder und werden auch hier angelehnt an die Astrologie als Knotenpunkte unseres Schicksals betrachtet. Sie können uns den Weg zur Erfüllung unserer spirituellen Reise weisen. In das Thema des nördlichen Mondknotens dürfen wir hineinwachsen, während wir in dem Thema des südlichen Mondknotens unsere bisherigen Herausforderungen finden können, die uns unterbewusste Stärke und Erfahrungen schenken.


Nördlicher Mondknoten in Widder, übergeordnetes Thema

Widder ist ein kardinales Zeichen (Feuerzeichen)

Steht für Intuition, für die Stärkung des "Ichs" „ich bin, ich will“, Herrscherplanet ist der feurige Mars, möchte Dinge starten, in Handlung kommen, ist leidenschaftlich.

Frage dich: Was begeistert mich? Was möchte ich erschaffen?

Individuelle Themen erkennen: in welchem Haus* steht Widder in deinem Geburtshoroskop?

  • Karmische Bestimmung ändert sich kollektiv

  • hier werden Dinge aktiviert, mit denen man in die Handlung kommen kann und die man angehen soll

  • auf das Bauchgefühl achten


Südlicher Mondknoten in Waage

  • hier werden Themen getriggert, um sie zum Abschluss zu bringen

  • Ausgeglichenheit in Beziehungen wichtig, anpassungsfähig sein ohne sich selbst zu verleugnen

  • es allen recht machen wollen -> Achtung, verleugne dabei nicht dich selbst!


Alle die die Knoten in diesen Zeichen haben (Geburtschart) erleben es als besonderen Shift der eigenen Entwicklung und erlangen tiefe Erkenntnisse während dieser Zeit

  • besonders betroffen: Widder bzw. Waage in der Sonne oder als Aszendent; Mars, Venus, Merkur oder Mond in Widder bzw. Waage, Spannungen für Waage, Steinbock, Krebs, Widder (=kardinale Zeichen) durch starke Handlungsorientierung


Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit werden eine wichtige Rolle spielen, dabei sind Güte, Mut und Einfühlungsvermögen unerlässliche Kompetenzen, um zu lernen und zu wachsen. Unzuverlässigkeit, Abhängigkeit, passiv-aggressives Verhalten und Oberflächlichkeiten dürfen als Schatten erkannt und transformiert werden.

Quelle: https://www.astroschmid.ch/haeuser/das-astrologische-haeusersystem/

Comments


bottom of page